In der Balance liegt die Kraft

traditionelle chinesische Medizin

TCM

TCM steht für Traditionelle Chinesische Medizin. Sie ist eine Heilmethode, die stark durch die Geschichte und der Philosophie Chinas geprägt wurde. Sie betrachtet den Menschen als Ganzes, das eng mit seiner Umgebung verbunden ist. Es werden sowohl Körper und Geist, als auch Emotionen und Umwelteinflüsse miteinbezogen.

TCM wird dabei nicht nur für die Heilung von Krankheiten eingesetzt, sondern auch für die Gesundheitserhaltung. Das umfassende Gesundheits-System beinhaltet Diagnoseverfahren und diverse Behandlungsmethoden.

Diagnose-Techniken und Behandlungsmethoden Die Diagnose umfasst nebst der Puls- und Zungendiagnose auch die visuelle Betrachtung des Klienten und das Ertasten und Erfragen von Symptomen. TCM konzentriert sich dabei nicht nur auf die symptomatischen Beschwerden, sondern stark auf die Ursachen, die zum Beschwerdebild des Klienten geführt haben.

In der TCM gibt es fünf Behandlungsmethoden. Sie sind einzeln oder kombiniert einsetzbar.
- Kräuter (Arzneimittel)
- Akupunktur
- Tuina, die chinesische Manualtherapie
- Diätetik
- Qigong

Energiefluss als Grundlage von Gesundheit und Wohlbefindens
Die Grundlage für die Behandlungen mit Akupunktur oder Tuina sind die Meridiane und ihre Akupunkturpunkte. Das Meridiansystem – ein weitverzweigtes Netz von „Strassen“ – verbindet alle Körperteile und Organe. Die Meridiane und ihre Verbindungsknoten (Akupunkturpunkte) dienen der Verteilung von Qi (Energie) im ganzen Körper. So werden alle Körperregionen und Organe mit Qi und Blut versorgt, um ihre Funktionen optimal ausführen zu können.
Äussere Einflüsse (Wind, Kälte, Hitze, Trockenheit) und/oder innere Faktoren (Emotionen) wirken auf den Menschen. Sie führen zu Störungen oder sogar Blockaden in den Meridianen. Das Gleichgewicht von Yin und Yang ist gestört. Die Folge ist ein vermindertes Wohlbefinden und im fortgeschrittenen Fall Krankheiten.

Ziel der TCM
Das Bestreben der chinesischen Medizin liegt in der Erhaltung oder Wiederherstellung des Gleichgewichts von Yin und Yang, um die Gesundheit zu sichern.
Mit Hilfe der durch den TCM-Therapeuten auf das Beschwerdebild abgestimmten Behandlungsmethode wird das Meridiansystem durchgängig gemacht und die Blockaden gelöst. Das Qi kann wieder freier fliessen. Die innere Harmonie und Lebensqualität wird dadurch ebenfalls verbessert, so dass der Mensch ausgeglichen ist und in seiner Mitte ruht.

weitere Informationen unter: www.sbo-tcm.ch
chinesische manuelle Therapie

Tuina

Tuina ist die Chinesische Manuelle Therapie (CMT). Sie ist eines der ältesten Heilverfahren und schliesst die westlichen Praktiken wie Akupressur, manuelle Therapie, Chiropraktik und verschiedene Massageformen mit ein. Die Basis für den Behandlungsplan bildet die Diagnose gemäss der Traditionellen Chinesischen Therapie. Die Grundlage der Behandlung ist das Meridiansystem und die Akupunkturpunkte.

Tuina ist die manuelle Behandlungstechnik der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie ist neben Kräuterarznei, Akupunktur, Ernährungslehre und Qi Gong eine der 5 Behandlungsmethoden der chinesischen Medizin.
Die chinesische manuelle Therapie umfasst:
  • Massagetechniken, die an Meridianen, Akupunkturpunkten und Weichteilstrukturen (Muskeln, Faszien, Sehnen, Bänder) angewendet werden
  • Passive Mobilisation und Manipulationen der Gelenke
  • Verbesserung der Körperstatik mittels mobilisierenden oder energetischen Techniken
Mittels verschiedensten Grifftechniken wird der Energiefluss der Meridiane wiederhergestellt. Die Massagetechniken dienen der Muskelentspannung und Lockerung, so dass sich Blockaden, die Schmerzen und Krankheiten verursachen, lösen können. Ebenso wird die Blutzirkulation in den Organen und der behandelten Körperregionen verstärkt. Weiterhin gibt es noch die mobilisierenden und manipulierenden Techniken, welche die Beweglichkeit fördern und so ebenfalls den Energiefluss positiv beeinflussen.

Der Indikationsbereich ist aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes vielfältig:
  • Orthopädische Erkrankungen, z.B. Schmerzen und Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates, degenerative Erkrankungen wie Arthrose, rheumatische Erkrankungen, postoperative Funktionsstörungen, Fehlstellungen der Körperstatik
  • traumatologische Störungen, z.B. Zerrungen, Prellungen, Muskel-, Sehnen- und Bandverletzungen, Frakturen, Luxationen
  • Internistische Erkrankungen, z.B. Kopfschmerzen und Migräne, Erkältungserkrankungen, Menstruations- und Klimakteriumsbeschwerden, Verdauungsstörungen
  • Psychische und emotionale Beschwerden
Zudem ist Tuina auch als Prävention geeignet. Sich nach allen Regeln der Tuina-Kunst durchkneten zu lassen, um den ungehinderten Energie- und Blutfluss zu unterstützen – das tut einfach gut!

Ein Spezialgebiet ist die Kinder-Tuina. Es gibt hierfür eigene diagnostische Kriterien und Behandlungstechniken. Wie bei den Erwachsenen kann sie als Heilmassage oder als präventive Massage zur Unterstützung der Entwicklung und des Wachstums, eingesetzt werden.

weitere Informationen unter: www.sbo-tcm.ch
Ba Guan Fa

Schröpfen

Schröpfen ist in fast allen Kulturen dieser Welt bekannt. Mittels Feuer wird die Luft im Schröpfglas erwärmt und sofort auf die zu behandelnde Stelle aufgesetzt. Dadurch entsteht eine Sogwirkung auf das Gewebe. Die Wirkung entsteht infolge der stärkeren Durchblutung und über den Reflex der Haut.
  • Umstimmungsreaktion
  • Blutreinigung
  • Entgiften über die Haut
Schröpfen eignet sich sehr gut bei akuten Beschwerden wie z.B. Erkältungen oder Nackenstarre. Aber auch bei chronischen Beschwerden kann es zur Heilung beitragen.
Moxa-Therapie

Moxibution

Moxa oder Moxibustion ist eine Therapiemethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Mittels Abbrennen des getrockneten Krautes Beifuss (artemesia vulgaris) wird den ausgewählten Akupunkturpunkten oder Meridianverläufen Wärme zugeführt. Dieses Verfahren eignet sich bei Kälteerkrankungen und bei Erschöpfungszustände.
Über mich

Wer bin ich?

Termine nach Vereinbarung:

Telefon: 079 305 46 12

E-Mail

Suzanne Seifritz

TCM-Terapeutin Fachrichtung Tuina
Eidg. dipl. Physiotherapeutin


weitere Informationen unter: www.physiotherapie-zweisimmen.ch und www.emindex.ch

Ausbildung
2010 - 2013 Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Fachrichtung Tuina (Manuelle Therapie), SAKE Bildungszentrum Bern, mit Praktikum im Universitätsspital Zhengzhou, China
2003 - 2004 Health/Fitness ACSM, Institut für Sport und Sportwissenschaften der Universität Basel
1984 - 1987 Eidg. dipl. Physiotherapeutin, Stadtspital Triemli, Zürich
Weiterbildungen Traditionelle Chinesische Medizin
2016 Behandlung von Erschöpfungssyndromen
2016 Tuinabehandlung: Traumatologie und Energetik, mit Einsatz von Kräutern
2015 Seminar zu Darmerkrankungen und Darmflora
Weiterbildungen Physiotherapie
2015 Dry Needling
2012 Spiraldynamik für Gangschule-Beinachse
2006 Sturzprophylaxe
2004 Nordic Walking Instruktorin
2002 & 2005 Wirbeltherapie nach Dorn, Kurs 1 und 2
1992 - 1994 Orthopädische Medizin nach Cyriax
1990 Fussreflexzonen nach Hanne Marquardt
1988 Behandlung Hemiplegie-Patienten nach Bobath
Tätigkeiten
seit 2016 Eigene TCM-Praxis in Saanen
2013 Praktikum TCM im Universitätsspital Zhengzhou, China
seit 2005 Selbständige Tätigkeit als Physiotherapeutin in Praxis van Enckevort, Zweisimmen
seit 2004 Nordic Walking und Fitness-Kurse
1993 - 1994 Physiotherapeutin mit Spezialisierung Handchirurgie, Kantonsspital Aarau
1990 - 1992 Physiotherapeutin in allgemeiner Physio-Praxis, Uster
1987 – 1989 Physiotherapeutin mit Spezialisierung Hemiplegie, Bürgerspital, St.Gallen

Preise und Krankenkasse

Ich bin bei der EMR und Visana registriert, meine Leistungen werden somit von den meisten Krankenkassen (Zusatzversicherung) rückvergütet. Jede Krankenkasse verfügt aber über eine eigene Regelung im Bereich der Alternativmedizin. Daher ist es empfehlenswert, sich direkt bei Ihrer Krankenkasse über die Rückvergütung zu erkundigen.

Der Stundenansatz beträgt Fr. 120.-. Die Dauer und Häufigkeit der Behandlung richtet sich nach der Diagnose. Für weitere Fragen können Sie mich gerne kontkaktieren.
 

Spitalstrasse 10, 3792 Saanen

Kontakt aufnehmen

Für Termine oder Fragen zu Tuina stehe ich gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme über:

Telefon: 079 305 46 12

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefon-Nummer

Betreff*

Ihre Nachricht*

*Pflichtfeld

Dezember 9, 2015

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.